Es musste ja irgendwann passieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es musste ja irgendwann passieren

      X(
      Ich hatte gestern ein Autounfall unmittelbar vor meiner Arbeitsstelle.
      Tja, bin einem hinten drauf gefahren, und da braucht man nicht lange überlegen, wer Schuld hat. ;( Es sind glücklicher Weise keine Personenschäden gewesen. :thumbup:
      Nach dem Austausch der Personalien bin ich zur Arbeit, um mich für den Tag abzumelden. Bin dann wieder zurück nach Kassel zu meiner Werkstatt(Vertragswerkstatt meiner Versicherung), und habe den Wagen begutachten lassen.
      4045€ Schaden!
      Jetzt steht er dort und wird voraussichtlich wiederinstandgesetzt, warum eventuell, nun das hängt von meiner Versicherung ab, da bei der Summe ein Gutachter rauskommt und sich den Wagen anschauen wird.
      Der Restwert meines Wagens durch den hohen Kilometerstand(177500, Baujahr 03.2015) beträgt nur noch 5200€.
      Bin gespannt, was auf mich zukommt.
      Zur Info: Bin Vollkasko versichert mit 300€ Selbstbeteiligung
      Und so schaut er nun aus. :rolleyes:
      Fiestaschaden.jpg
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Ja, jeder Unfall ist scheiße. Denke mal das ich schon weiß was dabei rauskommt und was deine Versicherung dir sagen wird " wirtschaftlicher Totalschaden ". War bei meinen bisher zwei Unfällen immer wieder das gleiche. Hatte damals z.B. einen Ford Escord der gerade mal ca. 50000 km runter hatte und sehr gepflegt war da er nur mal ab und an von einem über 70 Jahre alten Herrn gefahren wurde. Es kam ein Gutachter der sich das Auto anschaute und sagte so wie der Wagen jetzt aussieht ist er nur noch rund 2000 DM Wert, wenn sie den selben Wagen noch einmal neu beschaffen würden würde sie der Wagen 4000 DM kosten. Der Wagen ist in meinem Sinne ein wirtschaftlicher Totalschaden und die Versicherung wird ihnen den Restwert von 2000 DM geben. Was sie dann mit dem Fahrzeug machen bleibt ihnen überlassen. Das musste ich dann Zähneknirchen so hinnehmen. Habe noch mehrfach versucht mehr rauszuschlagen was aber nichts gebracht hat.

      Die Versicherungen versuchen leider meist auf dem billigsten Weg sich aus der Sache rauszuschlängeln. So waren z.B. meine Erfahrungen damals bei meiner ehemaligen Versicherung der Provinzial ! Kann aber sein das es bei anderen Versicherungen anders ist. Drücke dir die Daumen. Das dumme bei einem eventuellen Verkauf wird sein das du immer mit angeben musst das der Wagen ein Unfallwagen ist was sich dann wieder auf den Verkaufspreis auswirkt.

      Mein System: OS: Win10 Pro 64bit MB: MSI B450M Pro-VDH Max CPU: AMD Ryzen 7 2700X RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
      GPU: Sapphire Pulse Radeon RX 590 8GB Monitor: Philips TV HDD:Western Digital 2TB SSD: Corsair Force MP510 480GB Gen3 M.2-SSD + Intenso SSD 256GB
      Optical Drive: Pioneer BDR-209EBK

    • Wie befürchtet ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden. ;( ;( ;(
      Mein Kumpel, der ein Schrauber ist, hat sich den Wagen heute Nachmittag angeschaut und fand dieses Gutachten eine Lächerlichkeit. So sind halt unsere Versicherungen, wenn der eigentliche Wert der Reparatur beim Vertragspartner knapp unter dem Restwert liegt, so wird ein Gutachter geholt, der andere Preise vorlegt, die natürlich etwas höher liegen, und schwupps ist der Wert der Reparatur höher, als der Restwert des Autos. :evil:

      Restwert des Autos: 5100€
      Kosten laut Gutachter: 5960,36
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jackomo ()

    • Ich habe soeben meine Mails durchgelesen, und bekam ein Schock!
      Mein defektes Auto wurde bei der Restwertboerse(Winvalue) hochgeladen, was aber ohne meine Absprache stattfand. X(
      Wer bekommt denn das Geld, was hier gutgeschrieben wird, sofern ich mit dem Gutachten einverstanden bin und das Auto stehen lasse?
      Ist es die Versicherung?
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Hab da was gefunden.
      Der Gutachter hat mein Auto ohne meinen Willen in eine Restwertbörse eingestellt
      Es besteht kein Grund zur Panik. Der Gutachter stellt Ihr Unfallfahrzeug nicht in eine Restwertbörse, um es möglichst schnell zu verschachern. Die Restwertermittlung ist eine seiner Pflichten, der er somit nur nachkommt. Sie sind nicht verpflichtet das Restwertangebot anzunehmen und Kosten für die Listung in einer Unfallbörse durch Ihren Sachverständigen entstehen Ihnen auch nicht.
      Der eigentliche Grund für die Listung ist das die Versicherung im Falle eines Totalschadens eine Abrechnungsgrundlage benötigt. Das macht sie mit dem Wiederbeschaffungswert abzüglich des Restwerts.
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Bei der Restwertbörse wird dein Auto an verschiedene Händler angeboten, dann sollte dich eigentlich deine Versicherung anrufen bzw anschreiben das Händler A das höchste Gebot abgegeben hat. Dann kannst du entscheiden ob du dieses Gebot deinen Ansprüchen genügt und ob du das Auto für dieses Angebot an den Händler verkaufst. Meist lassen dir die Versicherunge aber auch keine andere Wahl als das Angebot anzunehmen. Die sagen dann folgendes " Entweder du nimmst das Angebot des Händlers an oder du bekommst nichts ".

      So war es zumindest damals bei meinem Nissan Almera.

      Mein System: OS: Win10 Pro 64bit MB: MSI B450M Pro-VDH Max CPU: AMD Ryzen 7 2700X RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
      GPU: Sapphire Pulse Radeon RX 590 8GB Monitor: Philips TV HDD:Western Digital 2TB SSD: Corsair Force MP510 480GB Gen3 M.2-SSD + Intenso SSD 256GB
      Optical Drive: Pioneer BDR-209EBK

    • Ich werde morgen nach der Arbeit bei einer anderen Werkstatt vorstellig, wenn meine Werkstatt nicht nach den ursprünglichen Konditionen arbeiten will.
      Ich habe ein Freund in Süddeutschland, der Versicherungsvertreter ist.
      Wenn ich die Möglichkeit habe diese Arbeiten fachgerecht und kostengünstiger machen zu lassen, dann soll es so geschehen.
      Selbstverständlich muss er eine Rechnung mit der ausgewiesenen Märchensteuer erstellen.
      Ich werde es auch so machen, damit meiner Versicherung ihre erhoffte Einnahme durch die Lappen geht.
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • So,
      habe mich mit dem KFZ-Meister der Ford-Werkstatt auseinandergesetzt, der mich auch vollends unterstützt.
      Nach Feststellung des zu hoch angesetzten Gutachtens, wird der Meister die Höhe des Gutachtens mindern, was er auch locker geschafft hat.
      Das einzige, was aber auch das teuerste ist, sind die Scheinwerfer, die er über Zubehör für die Hälfte des regulären Preises beziehen wird.
      Man bedenke: Ein Original Scheinwerfer(LED) kostet umgerechnet 630€, also fast 1300€. Jetzt werden es insgesamt knapp 700€.
      Das Auto wird nächste Woche fertig sein. ^^
      Ich habe damit meiner Versicherung einen dicken Strich durch ihre Rechnung vollzogen. :P
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • da bist du aber noch günstig mit den Scheinwerfern! Bei eBay gibt's gebrauchte für meinen Insignia ab 450,- € und neu kostet einer knapp 2.000,- €, ich habe die im freien Handel noch gar nicht gesichtet. Allenfalls kann ich die etwas billiger in Übersee bekommen, der Buick Regal und Holden Commodore sind baugleiche Fahrzeuge.
    • Wenn man bedenkt, dass diese Teile nur noch aus Kunststoff bestehen, so frage ich mich ernsthaft, wie solche Preise auf den Tisch gelegt werden. ?(
      OK, ich hatte vor 5 Jahren Ausschau nach einem Astra gehabt, aber war mit den Preisen absolut nicht einverstanden, sodass ich letztendlich zu Ford hingegangen bin.
      Ich bin bis dato immer zufrieden gewesen mit dem Fiesta, und hoffe, Dass er mir noch 3 bis 4 Jahre weiterhin treu bleibt. <3
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Da hast du mir eine sehr gute Info gegeben, danke dafür. Wie es scheint setzen die Gutachter der Versicherungen die Preise doch extrem hoch an auch wenn es günstiger geht. Das hatte ich bei mir damals überhaupt nicht bedacht da meine Versicherung mir sagte es sei ein unabhängiger Gutachter. Da sieht man mal wieder das die Gutachter oft nicht für den Kunden sondern nur für die Versicherungen arbeiten damit die billiger weg kommen.

      Noch was am Rande was ich damals bei meinem Nissan Almera vergessen hatte zu erwähnen. Damals kam der Händler und holte das Auto ab, als ich ihn fragte was nun mit dem Auto passieren würde meinte dieser er ginge nach Afrilka. Als ich dann die nächsten Wochen auf den bekannten Gebrauchtwagen Seiten nach einem neuen Auto schaute staunte ich nicht schlecht als ich auf einen Nissan Almera aufmerksam wurde. Das Auto wurde dort als Unfallfrei angepriesen und es hatte fast 100000 Killometer weniger als das Auto was ich dem Händler verkauft hatte. Ich vereinbarte mir dem Typ der das Auto anbot einen Termin um mir das Auto anzuschauen. Bei genauerem hinsehen stellte ich fest das es sich bei dem Fahrzeug um meinen Nissan handelte den ich vor ein paar Wochen dem Händler verkauft habe.

      Ich sprach den Verkäufer darauf an das mir das Auto bekannt vorkommen würde. Und dieser meinte das die Autos doch alle gleich aussehen würden. Ich zeigt ihm dann den Schaden im Radkasten, den bei meinem Auto war innen im Radkasten ein Loch durch Rost was ich im Winter notdürftig repariert hatte mit einem Stück Blech welches ich mit Karosseriekleber und einem kleinen Stück Teichfolie darüber befestigt hatte. Ich montierte die Verkleidung im Kofferraum ab die nur durch Plastikklipse befestigt sind und siehe da meine reparierte Stelle tauchte auf. Desweiteren sagte ich ihm das der Wagen als ich ihn hatte noch ca. 100000 Kilometer mehr auf dem Tacho hatte. Ich machte noch schnell ein paar Bilder bevor ich des Platzes verwiesen wurde.

      Habe das ganze dann meiner Versicherung weitergegeben, was die nun weiter gemacht hat kann ich nicht sagen. Aber schon am selben Tag war das Angebot wieder aus dem Netz verschwunden. Ich hatte allerdings noch einen Tag vorher eine Kopie der Seite erstellt da mein Vater KFZ Mechaniker war und ich ihm die Angebote an denen ich interesse hatte vorher zeigen wollte.

      Mein System: OS: Win10 Pro 64bit MB: MSI B450M Pro-VDH Max CPU: AMD Ryzen 7 2700X RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
      GPU: Sapphire Pulse Radeon RX 590 8GB Monitor: Philips TV HDD:Western Digital 2TB SSD: Corsair Force MP510 480GB Gen3 M.2-SSD + Intenso SSD 256GB
      Optical Drive: Pioneer BDR-209EBK

    • Rock schrieb:

      Da sieht man mal wieder das die Gutachter oft nicht für den Kunden sondern nur für die Versicherungen arbeiten damit die billiger weg kommen.
      Tja, dafür werden sie auch sehr gut bezahlt.
      Bei mir war es ein Sachverständiger, der direkt mit der Versicherung arbeitet. Er hatte auch Sachen angegeben, die nicht der Tasache entsprachen.
      Bin noch am überlegen, ob ich etwas gegen ihn anrichten werde. X/
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Jackomo schrieb:

      Bin noch am überlegen, ob ich etwas gegen ihn anrichten werde.
      Die frage wird nur sein wer den längeren Atem hat bzw. ob das Geld reicht. Falls du zum Anwalt gehen willst denke ich mal das deine Versicherung so lange mit dir Prozessieren wird bis du nicht mehr das nötige Geld hast und aufgibst. Bedenke Versicherungen können da wegen den Gebühren der Kunden ewig durchhalten. Aber sehe es genau wie du, einen Dämpfer sollten die schon mal verpasst bekommen damit sie merken das man nicht alles mit sich machen lässt.

      Mein System: OS: Win10 Pro 64bit MB: MSI B450M Pro-VDH Max CPU: AMD Ryzen 7 2700X RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
      GPU: Sapphire Pulse Radeon RX 590 8GB Monitor: Philips TV HDD:Western Digital 2TB SSD: Corsair Force MP510 480GB Gen3 M.2-SSD + Intenso SSD 256GB
      Optical Drive: Pioneer BDR-209EBK

    • Die übernehmen das ganze aber sicher auch nur bis zu einer gewissen Grenze. Halte uns bitte auf dem laufenden.

      Mein System: OS: Win10 Pro 64bit MB: MSI B450M Pro-VDH Max CPU: AMD Ryzen 7 2700X RAM: 16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
      GPU: Sapphire Pulse Radeon RX 590 8GB Monitor: Philips TV HDD:Western Digital 2TB SSD: Corsair Force MP510 480GB Gen3 M.2-SSD + Intenso SSD 256GB
      Optical Drive: Pioneer BDR-209EBK