Nun auch keine Formel Eins mehr auf Sky

    • Nun auch keine Formel Eins mehr auf Sky

      Alexander Krei schrieb:


      Nach Deal mit RTL: Aus für die Formel 1 bei Sky


      Zu gerne hätte Sky die Formel 1 künftig
      exklusiv übertragen, doch nachdem sich RTL erneut im Rechte-Poker
      durchsetzte, hat der Pay-TV-Sender offensichtlich die Lust verloren.
      Nun ist klar: Ab der nächsten Saison ist Sky bei den Übertragungen
      raus.

      All or nothing - mit dieser Devise ging Sky in die
      Verhandlungen um die Formel 1. Doch nachdem sich RTL vor wenigen Wochen
      wieder die Übertragungsrechte fürs Free-TV sicherte, schienen die
      Chancen für einen Verbleib der Motorsport-Königsklasse bei Sky nur noch
      gering zu sein. Tatsächlich hat Sky-Chef Carsten Schmidt nun in
      München verkündet, dass Sky die Formel 1 hierzulande künftig nicht mehr
      übertragen wird - eine weitreichende Entscheidung, immerhin sorgte die
      Formel 1 in den vergangenen Jahren abseits des Fußballs für die
      höchsten Sport-Reichweiten bei Sky.


      Über die neue Pay-TV-Heimat der Formel 1 wurde zunächst nichts
      bekannt. Hier wurde zuletzt unter anderem über einen Einstieg von
      Eurosport oder DAZN spekuliert. Eine erneute Teilung der Rechte mit RTL
      kam für Sky trotz der gestiegenen Quoten offenbar nicht in Frage. "Wir
      haben uns nicht dazu überzeugen lassen, einfach so weiterzumachen",
      sagte Carsten Schmidt zu der Entscheidung. Sky bleibe allerdings
      weiterhin die Nummer eins im Sport - so ist zumindest die Lesart, die
      man in Unterföhring mit Verweis auf den Erwerb von Tennis- und
      Handball-Rechten an den Tag legt. Fakt ist allerdings auch, dass die
      noch einmal massiv gestiegenen Bundesliga-Kosten zu zahlreichen
      Zugeständnissen führten.

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB

    • Finde es schon eine bodenlose Frechheit von Sky das die Herren nur aus dem Grund das sie nicht die exklusiv Rechte der Formel Eins Übertragung bekommen haben aus den Verhandlungen ausgestiegen sind. Vor allem da ich meinen Sky Vertrag ende Oktober nur verlängert habe unter der Vorraussetzung das sie weiterhin die Formel Eins übertragen. Mir wurde damals bei der Verhandlung der Vertragsverlängerung folgendes von dem Sky Mitarbeiter gesagt:

      Es ist zwar noch nicht spruchreif bzw. offiziel aber Sky hat mit Liberty Media einen neuen Vertrag ausgehandelt welcher uns die exklusiv Rechte an der Formel Eins Übertragung von 2018 - 2020 bringt. Bitte erzählen sie das aber nicht weiter da ich sonst Probleme bekommen könnte da das ganze wie gesagt noch nicht offiziel verkündet wurde. Sie können sich aber auch 2018 an der Liveberichterstattung der Formel Eins bei Sky freuen.

      Auf diese Sätze habe ich mich verlassen, aber hätte mir eigentlich denken können das ich mal wieder von denen übers Ohr gehauen werde. War damals bei der Übertragung der live WWE Shows oder später bei den PPV`s genau so. Da wurde mir auch zugesagt das es weiter übertragen wird und ein paar Monate später wurde der Vertrag mit der WWE nicht verlängert. Das einzige was mich bei deren Sportpaket eigentlich gereizt hat war die Liveübertragung der kompletten Formel Eins Trainings, Qualify und Rennen.

      Ich warte jetzt erst mal ab ob man eventuell ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt bekommt. Sollte das nicht der Fall sein werde ich in den nächsten Wochen ein Kündigungsschreiben zu denen schicken und das ganze mit Begründung warum ich gekündigt habe. Darin wird unter anderem auch stehen das sie mich nun schon oft genug hinters Licht geführt habe, desweiteren werde ich auch über das Gespräch bei der Vertragsverlängerung berichten und auch den Namen des Mitarbeiters dort nennen ( den Namen habe ich mir ja Gott sei Dank aufgeschrieben ). Auf deren Filmangebot kann ich auch gerne verzichten, den diese Filme kann ich mir auch woanders anschauen ( z.B. Onlinevideothek oder einfach kaufen ).

      Ich wünsche mir die alten DF1 Zeiten zurück, da wurde einem zumindest noch etwas geboten für sein Geld ( wenn auch weniger ! ). Seit DF1 von Premiere und diese wiederrum von Sky übernommen wurde lautet deren Divise nur noch immer weniger Programm, Wiederholungen am laufenden Band, Gängelung der Kunden durch Zwangsreceiver und das für immer mehr Geld ! Richtig mieser Verein ist der Laden geworden. Habe denen schon desöfteren gedroht das ich meinen Vertrag nicht mehr verlängere, aber dieses mal werde ich keinen Rückzieher mehr machen. Wie es Baschtl noch vor ein paar Tagen zu mir am Telefon sagte " Was hält dich eigentlich noch bei Sky, das was die an Filmen bieten kann man auch woanders sehen "

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB

    • Premiere, Arena, Sky, ich habe mir den Pay TV Luxus nie geleistet, weil ich das Geld dafür nie ab geschaut hätte. Zur Formel 1, da schaue ich schon lang nicht mehr hin, seit dem die nicht mehr Tanken dürfen, ist es für mich nicht mehr interessant gewesen. Außerdem war ich immer Schumacher Fan gewesen und hatte sein Comeback schon als nicht gut befunden, deshalb auch da schon nicht besonderes gern geschaut.
    • Ich war seit Beginn der digitalen verschlüsselten Übertragung dabei, sprich DF1....usw.
      Jetzt habe ich seit letztem November 2017 nichts mehr bei denen, da ich die Schnauze voll hatte, die Preise gleich oder teurer geworden sind, die Leistungen immer weniger wurden.
      Ich hatte im Dezember 2015, nachdem ich wie üblich vorsorglich gekündigt hatte, mit denen einen neuen Vertrag bzw. Verlängerung abgeschlossen.
      Hatte wie immer das komplette Paket inkl. HD und Sport, sowie Bundesliga für 29,95€ erhalten. Ganze 3 Monate später kam dann eine Mail mit dem Hinweis, dass sich die Gebühren um 4€ erhöhen.
      Ich teilte denen mit, dass wir gemeinsam einen Vertrag verbindlich für den Preis abgeschlossen hätten, sie sich die Erhöhung ans Bein schmatzen können.
      Als Antwort bezogen sie sich auf deren AGB´s unter Punkt 4(Preisanpassungen)

      Sky schrieb:


      4 Preisanpassung
      4.1 Sky kann den mit dem Kunden vereinbarten Abonnementbeitrag nach Maßgabe der folgenden
      Regelungen nach billigem Ermessen anpassen, wenn sich die auf das Abonnement entfallenden
      Gesamtkosten auf Grund von Umständen verändern, die nach Vertragsschluss eintreten, nicht
      vorhersehbar waren und die nicht im Belieben von Sky stehen („Gesamtkostenveränderung“).
      Die auf das Abonnement entfallenden Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen („Kostenelemente“):
      Entgelte für Programmlizenzen, Entgelte für Technikleistungen, Kundenservice- und
      sonstige Umsatzkosten, allgemeine Verwaltungskosten.
      4.2 Sky kann den Abonnementbeitrag erhöhen („Preiserhöhung“), wenn und soweit die auf das
      Abonnement entfallenden Gesamtkosten steigen („Gesamtkostensteigerung“). Sky darf eine
      Preiserhöhung höchstens um den Betrag der Gesamtkostensteigerung und höchstens einmal
      innerhalb eines Kalenderjahres vornehmen. Sky informiert den Kunden über eine Preiserhöhung
      mindestens sechs Wochen vor ihrem Inkrafttreten. Sky weist den Kunden im Rahmen der Mitteilung
      über die Preiserhöhung auf ein etwaiges Kündigungsrecht und die Kündigungsfrist sowie auf
      die Folgen einer nicht fristgerecht eingegangenen Kündigung besonders hin.
      4.3 Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5 % des bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden
      Abonnementbeitrages, ist der Kunde berechtigt, den Abonnementvertrag innerhalb von vier Wochen
      nach Zugang der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens
      der Erhöhung schriftlich zu kündigen. Das Kündigungsrecht gilt nur für das von der Preiserhöhung
      betroffene Produkt. Ist das von der Preiserhöhung betroffene Produkt Voraussetzung
      für ein anderes Produkt, gilt eine Kündigung jedoch auch für dieses. Kündigt der Kunde nicht oder
      nicht fristgemäß, wird das Abonnement zu dem in der Mitteilung genannten Zeitpunkt mit dem
      neuen Abonnementbeitrag fortgesetzt.
      4.4 Sky hat den Abonnementbeitrag zu senken („Preissenkung“), wenn und soweit sich die auf
      das Abonnement entfallenden Gesamtkosten verringern („Gesamtkostenverringerung“). Die
      Preissenkung hat dem Betrag der Gesamtkostenverringerung zu entsprechen.
      4.5 Unabhängig von den Regelungen 4.1 bis 4.4 ist Sky für den Fall einer Erhöhung der gesetzlichen
      Mehrwertsteuer berechtigt und für den Fall einer Senkung verpflichtet, den Abonnementbeitrag
      entsprechend anzupassen
      Daraufhin sagte ich den Jungs und Mädels von diesem Verein, dass es nun die allerletzte Verlängerung gewesen ist, ich mich nicht ein zweites Mal verarschen lassen werde.
      Das war´s nun entgültig mit Sky! :P
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Ich habe denen mal eine Mail geschickt in der ich schrieb das ich von einem Sonderkündigungsrecht gebrauch mache. Mal sehen was die Antworten. Werde morgen oder übermorgen mal eine Kopie der Mail hier posten. Kommt drauf an wie ich die Zeit finde

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB

    • Dieser Beitrag ist relativ interessant Motorsport Magazin zum F1 Sky aus

      Für mich wäre Sky keine Option da mich Sport nicht wirklich interessiert bis auf paar Ausnahmen wie die NFL Playoffs und den Superbowl, und halt mal die Fussbal, EM/WM, und das Filmpaket bräuchte ich eh nicht da ich ja eh an der Quelle bin.Einzig die Dokukanäle sind interessant aber die bekomme ich über Entertain, nur nutze ich selbiges aber auch kaum noch, hatte es über nen guten Deal mit der Telekom dazubekommen incl dem HD Paket für immer.
    • So, hier mal das Schreiben das ich an Sky geschickt hatte. Wollte eigentlich erst die Antwort abwarten und es dann hier posten aber Sky hat sich bisher noch nicht gerührt.

      Spoiler anzeigen

      Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

      hiermit mache ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch und kündige hiermit fristlos meinen mit Ihnen telefonisch geschlossenen Vertrag vom 31.10.2017. Sky erfüllt nicht die bei der Vertragsverlängerung versprochenen Leistungen unter denen ich einer weiteren Vertragsverlängerung zugestimmt habe !

      Begründung:Am 31.10.2017 wurde ich von Herrn …................ wegen einer eventuellen Vertragsverlängerung angerufen. Nach einem langen Gespräch willigte ich ein meinen Sky Vertrag für ein Jahr zu verlängern, dies aber nur unter der Voraussetzung das Sky auch die Formel Eins Saison 2018 übertragen würde !! Daraufhin teilte mir Herr ….............. folgendes mit:

      „Da brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, Sky wird auch in der Saison 2018 die Formel Eins Rennen mit allen Trainings und Qualifikation live übertragen. Sky hat mit den neuen Rechteinhabern einen Vertrag abgeschlossen über die nächsten drei Jahre. Bitte sagen Sie das aber niemandem weiter da Sky diese Meldung noch nicht veröffentlicht hat und ich deshalb Ärger bekommen könnte. „

      Also verlängerte ich daraufhin meinen Vertrag. Ich war geschockt als ich nun vor einigen Stunden auf mehreren Internetseiten lesen musste das Sky den Vertrag mit der Formel Eins nicht mehr verlängert habe.

      Wie es scheint versucht Sky mit allen Mitteln die Leute zu einer Vertragsverlängerung zu bringen und das auch unter vorspiegelungen falscher Tatsachen. In meinen Augen grenzt das ganze schon an arglistige Täuschung und Betrug ! Es werden Versprechen gemacht die dann nicht gehalten werden, wie es mir schon einmal vor ein paar Jahren bei Ihnen in Sachen WWE Wrestling Ausstrahlungen passiert ist. Damals ging es auch um eine Vertragsverlängerung und auch dort wurde mir versprochen das Sky weiter WWE Wrestling übertragen würde. Und was passierte ? Kurz nach der Verlängerung musste ich lesen das Sky kein Wrestling mehr überträgt.

      Sollten Sie versuchen sich irgendwie herauszureden und meinem Sonderkündigungswunsch nicht entsprechen teile ich Ihnen mit das das Vertragsverlängerungsgespräch mit ihrem Mitarbeiter von mir aufgezeichnet wurde und ich somit das hier geschriebene voll und ganz beweisen kann ! Ihr Mitarbeiter wurde auch von mir vor dem Gespräch informiert das ich dieses aufzeichnen würde. Auf meine Frage ob er damit einverstanden sei antwortete Ihr Mitarbeiter mit „JA“. Also wäre die Aufnahme auch vor einer eventuellen gerichtlichen Ausseinandersetzung aussagekräftig.

      Sollte ich binnen 14 Tage keine Antwort von Ihnen erhalten werde ich die ganze Angelegenheit einem Anwalt übergeben der alles weitere dann für mich regelt.

      Meine Adresse: .....................


      E-Mail: ............................

      Sky Kundennummer: .........................................

      Desweiteren möchte ich Ihnen mitteilen das weiterer Schrifverkehr zwichen uns nur noch über oben genannte Adresse bzw. E-Mail erfolgen wird. Auch Wiederrufe ich Ihnen hiermit das Anrufen an meiner Telefonleitung zwecks Gespräche oder Sky Werbung !

      Mit freundlichen Grüßen


      Bin mal gespannt ob überhaupt eine Antwort kommt, wenn nicht liegt der Fall demnächst bei meinem Anwalt. Im bereits stattgefundenen Gespräch räumt dieser mir sehr gute Chancen ein.

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB

    • Ich werde das Gefühl nicht los, dass Sky anscheinend finanzielle Probleme hat, wenn sie sich nach und nach, und das auch auf Kosten der Bestandskunden, von den Sparten entweder ganz verabschieden oder lediglich zu gleichen Gebühren ein Teil des vorhanden Pakets abspecken. Das beste Beispiel ist ja die Bundesliga!

      Anscheinend wollen sie sich auch von der Satellitenausstrahlung irgendwann distanzieren, sofern man den Aussagen hier und da glauben kann.

      Mir ist es mittlerweile komplett egal, was mit dem Verein passiert, da Arroganz und Vertrauensbruch noch nie zum Erfolg geführt haben. :thumbdown:
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • Mc Kancy schrieb:


      "Die Formel 1 können Sie sich ja bei RTL anschauen"
      Das ist eine Bodenlose Frechheit!
      Ich glaube die legen es wahrlich darauf an ihre zahlende Kundschaft zu vergraulen. Alleine der Spruch den Sky auf ihrer Homepage schrieb, das sie die Verhandlungen nur abgebrochen hätten da sie dadurch das RTL die Formel Eins überträgt kein Alleinstellungsmerkmal mehr durch die Formel Eins hätten. Ich frage mich nur was sie dann vorher hatten ? Sie haben alle Trainings, das Qualify und Rennen live und ohne Werbung übertragen. Als ob das im deutschen Markt kein Alleinstellungsmerkmal wäre. Sowas kann man von RTL definitiv nicht erwarten.



      Jackomo schrieb:


      Ich werde das Gefühl nicht los, dass Sky anscheinend finanzielle
      Probleme hat, wenn sie sich nach und nach, und das auch auf Kosten der
      Bestandskunden, von den Sparten entweder ganz verabschieden oder
      lediglich zu gleichen Gebühren ein Teil des vorhanden Pakets abspecken.
      Das beste Beispiel ist ja die Bundesliga!
      Das gleich Gefühl habe ich auch schon seit einigen Monaten, sie verlieren jede Menge an Sportrechten und begründen dies mit in meinen Augen fadenscheinigen Begründungen. Desweiteren haben sie sehr viele Sender im letzten Jahr verloren ( teils gute ) wie z.B. MGMHD, AXNHD, Sport1 US HD oder A&E. Und was haben die Kunden dafür bekommen Sky One 1 HD, ein Sender der mich z.B. überhaupt nicht interessiert. Sie bieten von Jahr zu Jahr immer weniger aber wollen im Gegenzug jedes Jahr mehr Geld. Mir hat mal ein Hotliner auf diese Frage folgendes geantwortet: " Das sind unsere jährlichen Kostenrechnungen, wir müssen für die Rechte jedes Jahr mehr abdrücken und irgendwoher muß das Geld doch kommen. Und reicht dieses nicht aus dann fliegen halt einige Programsparten raus ". Ich denke mal das sagt mehr als tausend Worte !

      Für mich bedeutet das das die Aussagen das Sky sehr viel Provit machtnur heiße Luft ist und sie arg am Kämpfen sind um überhaupt noch in Deutschland weiter bestehen zu können.

      Bin jetzt noch froh das ich nicht direkt für 2 Jahre verlängert habe wie es mir der Hotliner vorschlug. Er meinte letztes Jahr warum ich den nicht für 2 Jahre verlängern würde und ich erwiederte Ihm in 2 Jahren kann viel unerwartetes passieren. Hatte damals zwar etwas anderes damit gemeint, aber man sieht es ja jetzt. Das einzige was mich momentan noch an Sky interessiert sind die Walking Dead Staffeln, aber diese kann ich mir mit einiger Wartezeit auch noch später irgendwie anschauen.

      Bleibt für Formel Eins Fans derzeit nur die Hoffnung das es stimmt das Eurosport sich um die Formel Eins Rechte beworben hat und die sind ja bekanntlich ein Tochterunternehmen der Liberty Media welche nur die Besitzer der Formel Eins sind.

      Jackomo schrieb:

      Anscheinend wollen sie sich auch von der Satellitenausstrahlung irgendwann distanzieren, sofern man den Aussagen hier und da glauben kann.

      Du meinst diese Sache das sie planen ihr Program nur noch als reinen Streamingdienst anzubieten ? Bin auch mal gespannt was aus dem schon oft gelesenen Streamingangebot der Formel Eins Besitzer aussieht. Dort soll man sich die Trainings, Qualifys und Rennen per Stream anschauen können. Hört sich interessant an, aber wenn man dann die Preise dagegen stellt die sie vermutlich verlangen wollen der weit über 100 € gehen soll. Das wäre dann auch wieder nichts für mich.

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB