VU+ Solo4k

    • Ich habe mir letzten Monat den Luxus gegönnt diese Box zu besorgen.
      Ich habe sie für knapp 280,- € ergattern können.
      Dafür habe ich die solo2 bei der Bucht für gute 160,- € inkl. 500GB Festplatte verkaufen können.
      Bin hellauf begeistert von der rasanten Geschwindigkeit, die ja bekanntlich schon bei den "alten" Boxen vorhanden war. Aber da ist noch ein Funken mehr Rasanz in dem neuen Teil.

      Ich hab´s nicht bereut!
      Hier ein paar Bilder von dieser Box.
      VU+-front.jpgVU+-back.jpg
      Erfolg misst sich daran, wie hoch man nach einem Sturz springt :whistling:
    • einziger Ort für Satellit ist mein Wohnwagen, da habe ich einen TV mit Triple Tuner weil weniger Geräte von Vorteil sind. Im Garten habe ich einen DVB-T2 HD Reseiver mit Vertrag und zu Hause Kabel Anbieter wo ich dessen CI+ Modul nutze. Aber solche Geräte Vorstellungen sind immer interessant, bleibt man auf dem Laufenden. :thumbup:
    • Kann dir da nur zustimmen lieber Jackomo, habe zwar nicht die Solo 4k hier stehen aber das erste Model der Uno 4k und habe da genau wie du den kauf nicht bereut. Hatte vorher eine Coolstream Neo HD1+ mit der ich eigentlich sehr zufrieden war, aber damit wollte das himmliche Modul nicht mehr funktionieren, bin dann damals auf eine Unibox eco+ gewechselt mit der das Modul lief aber das eher schlecht als recht zudem hatte sie im Sommer mit starken überhitzungsproblemen zu kämpfen bei denen sie sich andauernd aufhing.

      Auf der Suche nach einem neuen Receiver bin ich dann bei der Uno 4k hängen geblieben und das durch deinen Ratschlag das ich mir doch eine VU+ Boxen holen solle. Nochmals danke für deinen damaligen Tip den ich bisher nicht bereut habe. Die Box rennt wie der Teufel und hat mich bisher nie im Stich gelassen :thumbup: :thanks:

      Der einzige Nachteil der ersten Modelreihe der Uno 4k ist allerdings das man dort keine Festplatte intern verbauen kann sondern eine extern außen an den USB Anschluß klemmen muß. Aber das funktioniert auch tadellos. Allerdings mag meine Uno 4k keine Festplatten mit USB 2.0 Anschluß diese erkennt er zwar aber nach dem hochfahren wird sie nicht mehr initialisiert. Habe diesen Test vor einigen Monaten mit einigen USB 2.0 HDD`s gefahren und bei jeder das selbe Problem, USB 3.0 Platten machen bei der Box allerdings keine Probleme.

      Es soll zwar für meine Box eine Möglichkeit einen internen Schacht für die Platte nachzurüsten was aber mit ziemlich viel bauerei verbunden wäre und das lasse ich lieber so lange sie so gut rennt. Hätte damals nie gedacht das man aus einem Receiver noch sowas an Geschwindigkeit rausholen kann. Meine alten Boxen haben mit Linux bzw Enigma 2 BS ca. 1 Min. - 1 Min. 30 Sek. zum hochfahren gebraucht und zum umschalten von HD zu HD rund 2 - 5 Sekunden. Meine Uno 4k brauch für das hochfahren rund 20 - 25 Sekunden und zum umschalten von HD zu HD rund 1 Sek.

      Aber lassen wir das erst mal, komme mir ja vor als wolle ich euch hier was verkaufen :) :) :) :)

      Mein System:[BLINK]AMD Phenom X4 965 3400 MHz, 8 GB DDR 3 Ram, XFX Radeon HD 7770 Double Dissipation GHz Edition, Brenner: LG BH16NS55, Pioneer BDR-209EBK & Liteon DH-12B2H02B, Festplatte WD 2 TB